Kein Scherz: Killing Joke als Doppelpack im April

killing-joke_joe-dilworth2_250x165Es ist zwar April, der Bandname mag manch einen Scherzbold darauf schließen lassen, doch um einen Scherz, gar einen jener im Monat vier des Jahres, handelt es sich nicht: Killing Joke, die britischen Post-Punk-Ikonen, kommen im April 2010 zu zwei Konzerten nach Deutschland. Glücklich dürfen sich all jene Musikfans schätzen, die im Norden und Westen der Republik leben, stehen doch Sänger Jaz Coleman und seine Mitstreiter in Hamburg und in Köln auf der Bühne.

Von neuem Material ist zwar momentan nicht die Rede, doch hat die Band kürzlich mit „Requiem“ eine DVD herausgebracht, auf der ein Livemitschnitt eines Killing-Joke-Gigs im belgischen Lokerse aus dem Jahre 2003 zu sehen ist. Aber bis April 2010 ist ja noch einige Zeit, in der so manches im Studio passieren kann. Und da die letzte Scheibe bereits drei Jahre her ist, wäre eine aktuelle Leistungsschau industrialnahen melodiösen Lärms im Bereich des Möglichen, ja sogar wünschenswert. (Foto: Joe Dilworth)

www.killingjoke.com

www.myspace.com/killingjokeofficial

Die beiden Killing-Joke-Konzerte im April 2010:

23.04. – Köln, Werkstatt
24.04. – Hamburg, Grünspan