K.K. Downing steigt bei Judas Priest aus

Kann eine sogenannte „Abschiedstour“ eine wirkliche Abschiedstour sein, wenn kurz vor Tourstart eines der Gründungsmitglieder der 40 Jahre alten Band aussteigt? Bei Judas Priest ist dies nämlich genau so, hat doch Gitarrist K.K. Downing wenige Wochen vor Beginn der letzten Welttournee der Metalheroen das Handtuch geworfen. So muss die Metalinstitution um Sänger Rob Halford ohne den kongenialen Partner von Glenn Tipton die „Epitaph“-Tour bestreiten.

kk-downing_ross-halfin_165x250Warum Downing den Rockikonen den Rücken kehrte, verrät die Band nicht. In einer auf der Bandwebsite veröffentlichten Pressemitteilung heißt es lediglich, dass Judas Priest mit Bedauern den Ausstieg von Downing bekanntgeben und dass die Epitaph-Tour ohne ihn stattfindet. Die Band bedauere die Entscheidung Downings.

Ausstieg wegen bandinterner Zerwürfnisse

Der Gitarrist selbst geht auf seiner Website mehr ins Detail:  Es sei in der Zusammenarbeit zwischen ihm, den anderen Bandmitgliedern und dem Management Judas Priests zu erheblichen Schwierigkeiten gekommen. Aus diesem Grund habe er sich dazu entschieden, die Band zu verlassen anstatt voller negativer Gefühle auf Tour zu gehen. Gesundheitliche Probleme, die bereits vermutet wurden, spielten keine Rolle.

Dass bandinternen Zerwürfnisse offenbar schon länger schwelen und der Ausstieg Downings kein riesiger Überraschungsknall war, mag man daran ersehen, dass Judas Priest zeitgleich mit der Bekanntgabe des Ausstiegs Downings einen passenden Ersatz präsentierten: Downings Arbeit an den sechs Saiten wird der 31-jährige Brite Richie Faulkner übernehmen. Faulkner war bislang Gitarrist in der Band von Lauren Harris, Tochter des Iron-Maiden-Bassisten Steve Harris.

Ungewöhnlich für das Ankündigen einer „Abschiedstour“: Judas Priest werkeln nach eigenen Angaben an einem neuen Album, das im kommenden Jahr erscheinen soll. (Foto: Ross Halfin)

Judas Priest 2011 in Deutschland

27.06. – München, Zenith
05.08. – Wacken Open-Air
09.08. – Berlin, O2-Arena

www.judaspriest.com

www.kkdowning.net

Judas Priest früher und heute

(Fotos: PG Brunelli, Ross Halfin, Sony BMG, Sony Music)