Venom veröffentlichen neues Album „Fallen Angels“ am 25. November

Als sie vor 30 Jahren ihr Debüt „Welcome to Hell“ auf den Markt warfen, waren sich Venom aus dem nordenglischen Newcaste wohl nicht wirklich im Klaren darüber, dass sie eine neue Richtung Musik in Bewegung brachten und mit ihrem Zweitwerk „Black Metal“ einem ganzen Musikgenre zudem einen Namen gaben. Kein Wunder, dass sich das Trio, damals aus Cronos, Mantas und Abaddon bestehend, nicht zu Unrecht als Legende des Black Metal bezeichnen lassen darf.

Mittlerweile ist nur noch Cronos mit von der Partie und schmeißt neben Gitarrist Rage und Drummer Dante immer noch das Basshandwerk und singt. Was den wilden Burschen aber nicht daran hindert, das kommende Album des Trios zu produzieren: „Fallen Angels“ erscheint am 25. November auf Spinefarm Records / Universal. Auf Studioalbum Nummer 13 befinden sich passenderweise 13 Songs, die sich wieder an den früheren Werken der Metaller orientieren, so Cronos.

„‚Fallen Angels‘ ist das Ergebnis zweier Jahre Tourens einer Band, die nun zu einer Einheit geworden ist. Und so, wie die Band mehr und mehr zusammenwächst, werden die Songs besser und fetter“, so Cronos über die Entstehungsgeschichte der neuen Scheibe. Einen Vorgeschmack auf das musikalische Treiben gibt die Single „“Hammerhead / Hail Satanas“, die für den 28. Oktober angesagt ist. (Foto: venomslegions.com/Terry Atwater)