The Misson mit neuem Album und neuer Tour

Wenn dieser Streit nicht gewesen wäre, vielleicht würde es The Mission gar nicht geben, vielleicht würde dann außer The Sisters of Mercy und Fields of the Nephilim keine dritte Ikone des Goth-Rock und Dark-Wave existieren: Die Rede ist vom Zank zwischen Sisters-Mastermind Andrew Eldritch und seinen damaligen Bandkollegen Wayne Hussey und Craig Adams, die sich 1985 entzweiten. Gitarrist Hussey und Bassist Adams gründeten daraufhin The Sisterhood, benannten die Band wegen eines Namensrechtsstreites mit Eldritch 1986 in The Mission um.

Und fuhren über etwa eine Dekade lang recht große Erfolge ein. 1996 allerdings war der anfängliche Erfolg verrauscht, die Band löste sich auf – vorerst. 16 Jahre später ist The Mission zu Dreiviertel wieder in Originalbesetzung am Start: Zu Hussey, Adams und dem zweiten Gitarristen Simon Hinkler gesellte sich 2011 Schlagzeuger Mike Kelley. Dieses Quartett macht sich nun daran, im Jahre 2013 ein neues Studioalbum aufzunehmen. Und das Erscheinen dieses, welches für September vorgesehen ist, wird von einer Tour gefolgt. Vier Termine auf der “Keeping-the-Faith”-Konzertreise sind auch für Deutschland vorgesehen, in der Vorweihnachtszeit vom 20. bis 23. Dezember.

themissionuk.com

The Mission im Dezember 2013 auf Tour in Deutschland

20.12. – Frankfurt, Batschkapp
21.12. – Berlin, Postbahnhof
22.12. – Hamburg, Markthalle
23.12. – Köln, Live Music Hall