Konzertfotos: AC/DC (19.06.2015, Jahnwiesen, Köln)

Lautstark hallt es über die enorme Grünfläche am Kölner Rheinenergie-Stadion: „Angus, Angus, Angus…“. Fast 80.000 – so viele Zuschauer nämlich sind am 19. Juni 2015 auf den Jahnwiesen trotz bösen Regens zusammengekommen – rufen wohl einen der bekanntesten Vornamen des Rockbusiness, den von Angus Young, Gitarrist der lebenden Musiklegende AC/DC. Zusammen mit Sänger Brian Johnson, Gitarrist Stevie Young, Bassist Cliff Williams und Drummer Chris Slade stehen die Hardrocker aus Down Under während ihrer Tour zum aktuellen und 16. Studioalbum „Rock or Bust“ auf einer wahrhaft gigantischen Bühne, liefern den Fans einen riesigen und mitreißenden Auftritt.

„Hells Bells“, Highway to Hell“, „For those about to Rock“ oder „T.N.T“ – AC/DC wühlen sich quer durch die Zauberkiste ihrer wohlbekannten und in aller Musikwelt beliebten Hits, Kracher und Songknaller. Unter das Wunschkonzert heftig mitgrölgeeigneter Rocker mischen sich tatsächlich auch noch drei Titel der neuen Scheibe. Das Menschenmeer wird knapp zwei Stunden lang mit grandiosen Songs und bestem Sound akustisch versorgt und durch eine beeindruckende Show optisch überwältigt. Ein Konzert, das sich aber mal so richtig gewaschen hat. Hier Fotos des Hardrockspektakels. (Fotos: Helmut Löwe)