Konzertfotos: Fährmannsfest 2015 (01.08.2015, Hannover)

Der zweite Tag des Fährmannsfestes in Hannover war im Anschluss an den nachmittäglichen Auftritt von Knallfrosch Elektro fest in britischer Hand: Am Samstag, den 1. August, bestritten das Abendprogramm auf der Musikbühne ein Sack voll Musiker von der Insel: Rob Lynch, Singer und Songwriter aus dem mittelenglischen Stamford, ließ wohligen Folk erklingen. Ins nahezu gleiche Horn, das folkige, stießen Young Rebel Set – die Band aus dem nordenglischen Stockton-on-Tees widmete sich allerdings der rockigeren Variante.

Bericht: Wunderschönes Fährmannsfest, fabelhaftes Publikum und kunterbuntes Punkspektakel

Von etwas weiter südlich in England, aus Ipswich, kommen The Adicts. Die Punkband, die nonstop seit 1975 aktiv ist, stand als Headliner auf der Bühne und machte klar, dasss Old-School-Punk nicht nur ruppig, sondern auch knallbunt sein kann: Mit einer Show voll von Flitter, Glitter, Luftschlangen, Konfetti und überdimensionalen Bällen zeigten Frontmann „Monkey“ und Kumpels, dass Punkmusik auch weitab allzu großen Ernstes und Zornes existieren kann. (Fotos: Helmut Löwe)

Fotos: Fährmannsfest am Freitag