Lineup und Running-Order des Amphi-Festivals 2016

Nach dem Ausflug an und in die Lanxess-Arena kehrt das Amphi-Festival 2016 an den Kölner Tanzbrunnen zurück. Und hat am 23. und 24. Juli Altes und Neues im Angebot. Sowohl an Bands – 44 sind es – als auch an Anordnung auf dem Gelände rund ums Sternenzelt in der Tanzbrunnenmitte. Bekannte trifft man zum Beispiel mit Blutengel, Project Pitchfork, Mono Inc. oder Covenant auf der Bbühne wieder – diese Künstler haben Amphi-Erfahrung, treten nicht zum Ersten Male dort auf. Ihre Amphi-Premiere feiern die Editors als Sonntagsheadliner sowie Tarja Turunen, welche am Samstagnachmittag auftritt. Auch Tüsn, Ost+Front, Megaherz oder Moonspell sind erstmals im Lineup.

Ebenfalls neu ist die dritte Bühne: die sogenannte Orbitstage ersetzt nicht nur die Bühne im Staatenhaus sondern ist gleichzeitig auch noch auf einem Schiff: die MS Rheinenergie ankert am Kennedyufer zwischen Tanzbrunnen und Hohenzollernbrücke. Auch Teile der Händlermeile und das Café, welche sich früher im Staatenhaus befanden, weden anderweitig untergebracht, unter anderem wird das Areal vor dem Theater im Tanzbrunnen links neben dem Haupteingang dazu genutzt. AUßerdem gehört der Biergarten vor den Rheinterrassen nun zum Festivalgelände.

Das Amphi-Festivalgelände öffnet an beiden Tagen um 10 Uhr, das Bühnenprogramm auf der Mainstage (Open Air) um 11 Uhr und das im Theater um 11:40 Uhr. Auf der Orbitstage geht es Samstag um 13, Sonntag um 13:20 Uhr los. Aftershowpartys steigen im Anschluss an die Konzerte – am Samstag und Sonntag jeweils ab 22 Uhr.  Nun nur noch die Frage, welche Band, welcher Künstler wann und wo auftritt; hier das Linup und die Running-Order des Amphi-Festivals 2016. (Foto: Helmut Löwe)

www.amphi-festival.de

www.facebook.com/amphifestival

 

Amphi-Festival 2016 – Lineup und Running-Order: Samstag (23. Juli)

Mainstage

11.00-11:40 – [X]-RX
12:10-12:55 – Solitary Experiments
13:25-14:15 – Megaherz
14:50-15:40 – Stahlzeit
16:10-17:05 – Mono Inc.
17:35-18:35 – Tarja
19:10-20:10 – Peter Heppner
20:45-21:55 – Blutengel

Theaterstage

11:40-12:20 – One | Cinema
12:55-13:35 – Angels and Agony
14:05-14:50 – Dive
15:20-16:10 – Ewigheim
16:40-17:30 – Spetsnaz
18:00-18:50 – Aesthetic Perfection
19:20-20:15 – Neuroticfish
20:45-21:55 – Frontline Assembly

Orbitstage

13:30-14:20 – Bloodsucking Zombies from Outer Space
15:00-15:45 – Laura Carbone
16:20-17:05 – Lebanon Hannover
17:40-18:35 – Whispers in the Shadow
19:10-20:05 – Der Fluch
20:40-21:45 – Nosferatu

Amphi-Festival 2016 – Lineup und Running-Order: Sonntag (24. Juli)

Mainstage

11.00-11:40 – Beyond Obsession
12:10-12:55 – Tüsn
13:25-14:15 – Unzucht
14:50-15:40 – Solar Fake
16:10-17:05 – Suicide Commando
17:35-18:35 – Covenant
19:10-20:10 – Project Pitchfork
20:45-21:55 – Editors

Theaterstage

11:40-12:20 – Xotox
12:55-13:35 – Mantus
14:05-14:50 – The Beauty of Gemina
15:20-16:10 – Ost + Front
16:40-17:30 – Coppelius
18:00-18:50 – L’Ame Immortelle
19:20-20:15 – Moonspell
20:45-21:55 – Joachim Witt

Orbitstage

13:20-14:10 – XMH
14:25-14.35 – Songwriting Interaktiv
14:55-15:45 – Cryo
16:20-17:10 – The Devil and The Universe
17:45-18:30 – Faderhead
19:10-20:05 – Excape with Romeo
20:40-21:45 – Spiritual Front