Schluss für Slayer: letzte Welttournee und dann ist Sense

Für Slayer kommt der Sensenmann, die Könige des Thrashmetals haben ausgethrasht. Die US-Metaller haben das Ende der Band angekündigt.”Das Zeitalter von Slayer, eine der größten Thrash-/Metal-/Punkbands dieser oder irgendwelcher Tage, geht zu Ende”, verlauteten Sänger und Bassist Tom Araya, die Gitarristen Kerry King und Gary Holt sowie Drummer Paul Bostaph auf der Facebookseite der Band.  Nach über 3.000 Konzerten an jeder Ecke auf dem Globus und zahlreichen Ehrungen und Medienerwähnungen hat das Quartett genug vom knallharten Metalzirkus.

Doch so ganz ohne Knall wollen Slayer keineswegs abtreten: Die Band, die mit Metallica, Anthrax und Megadeth die “Big 4″ des Thrashmetals bildet, hat sich eine letzte, allerletzte Tournee vorgenommen. Eine Konzertreise durch die ganze Welt soll es werden. Für Mai und Juni 2018 sind zunächst 26 Konzerte in den USA und Kanada angesagt. Dort sind Lamb of God, Anthrax, Behemoth und Testament mit an Bord. Wohin danach die Konzertreise geht, ist kurz nach der Ankündigung des Aus’ von Slayer noch unbekannt. Das Wacken-Open-Air am ersten Augustwochenende wäre sicherlich eine Überlegung wert. (Foto: Martin Jausller)

www.slayer.net

www.facebook.com/slayer 


Tags: , , , , , , ,


Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite setzen.

AddThis Social Bookmark Button

Hinterlasse einen Kommentar