Accept bringen Festivalreihe „Rise of Chaos“ an den Start

Metal aus deutschen Landen ohne Accept? Undenkbar. Die zu Beginn der 70er Jahre in Solingen gegründete Band ist wohl einer der bekanntesten Vetreter der Heavy-Metal-Szene der Republik. Zur Bandhistorie gehören zwar drei Trennungen und Auflösungen, allerdings auch drei Neustarts; zuletzt einer im Jahre 2009. Seitdem veröffentlichten Accept erneut vier Alben, „Rise of Chaos“ aus dem Jahre 2017 ist das mittlerweile 15. Studiowerk der Metaller. Und mit diesem, zumindet mit dem Albumtitel, schicken Accept eine kleine Festivalreihe ins Rennen.

Bericht aus Köln: Accept, die knallharten Metalarbeiter im Lärmorkan

Im November 2018 geben Accept mit drei weiteren Bands eine Reihe von Konzerten in Deutschland, die unter dem Namen „Rise-of-Chaos-Festival“ laufen. Start ist am 1. November in der Kölner Live Music Hall, Zieleinlauf nach insgesamt drei Auftritten am 4. November in Regensburg. Zusammen mit Accept legen die Powermetaller Orden Ogan los, Refuge (mit Rage-Line-Up der Jahre 1988 bis 1993) liefern powermetallisches und leicht thrashiges Songmaterial, Monument packen Songs im Stile der NWOBHM aus. Das hört sich nach einer guten Packung von Musik traditioneller und deftiger Metalmachart an. (Foto: Scott Diussa)

Accept und Rise-of-Chaos-Festivals im November 2018 in Deutschland

01.11. – Köln, Live Music Hall
03.11. – Wiesbaden, Kulturzentrum Schlachthof
04.11. – Regensburg, Eventhall Airport

acceptworldwide.com

www.facebook.com/accepttheband