Spanish Love Songs - Brave Faces Everyone

Spanish Love Songs und verzweifelte „Brave Faces Everyone“

Ach, das Leben kann doch manchmal schon ein rechter Scheiß sein. Da nützt es dann meist herzlich wenig, wenn man gute Miene zum bösen Spiel macht. Die mutigen Gesichter eines jeden, welche allenthalben zu sehen sind , machen Verzweiflung und den alltäglichen Schmerz der verlorenen Generation nicht ungesehen. Doch aufgepasst: an der ein und anderen Ecke lugt der Optimismus hervor. Sagen und singen Spanisch Love Songs auf ihrem neuen Album „Brave Faces Everyone“.

Etwas Alternativerock, etwas Emo, etwas Punk – das sind die instrumentalen Zutaten des Albums des Quintetts aus dem amerikanischen Los Angeles. Spanish Love Songs mixen die Zutaten zu einem sehr hörenswerten Cocktail, der sich mit melodischer Uptempoart all jenen Hörern andient, die gerne schon mal die Dropkick Murphys (abgesehen von deren Irish-Folk-Einflüssen) oder Hot Water Music auflegen. Mit den Letzten beider waren Spanish Love Songs vor gar nicht allzu langer Zeit auf Tour anlässlich deren 25-jährigen Bandjubiläums.

Gesungene Tragikomödien

Spanish Love SongsDie Texte von Sänger und Gitarrist Dylan Slocum sind ein bisschen so wie britische oder amerikanische Tragikomödien. Solche, die das reale Leben zeigen, das Leben von Menschen, bei denen einiges schief läuft, bei denen Jobs durch Industriesterben bedroht sind, bei denen selbst der Barbesuch nur profanes Allerweltsabenteuer bar jeder Aufmunterung ist. Und die trotz allen Trübsinnes immer mal wieder kleine helle Lichtblicke im dunklen Dasein entdecken, welche lächeln machen.

„Es ist tröstend zu wissen, dass wir uns alle auf dem selben sinkenden Schiff befinden. Wir wollen uns das mit dem Album eingestehen und die Welt damit ein kleines bisschen erträglicher machen, wenn sie es auch nur für 40 Minuten ist.“ So stellt Slocum fest. Erträglicher macht „Brave Faces Everyone“ von Spanish Love Songs das musikalische Leben in jedem Falle. Auch, wenn der emotouchierte Gesang Slocums durch das verzweifelte Vibrato deutlich zu viel Weltschmerz in sich trägt – besonders in den ruhigeren Passagen. Und wenn manche Songs musikalisch nahe, sehr nahe beieinander liegen. Trotzdem danke, Spanish Love Songs, danke für den Nachfolger zu „Schmaltz“. (Foto: Pressefoto)

„Brave Faces Everyone“ von Spanish Love Songs mit VÖ am 7. Februar hat zehn Songs und eine Laufzeit von 42 Minuten. Erschienen ist das Album auf dem Label Pure Noise Records.

Anspieltipps: Generation Loss, Beach Front Property, Losers 2

www.spanishlovesongs.com

www.facebook.com/SpanishLoveSongs

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.