Adrian Smith und Richie Kotzen

Ein starkes Stück: Adrian Smith und Richie Kotzen machen gemeinsame Sache

Dass Adrian Smith (Iron Maiden) und Richie Kotzen (The Winery Dogs) zwei echt gute Gitarristen sind, das ist wahrlich unbestritten. Und das beide durchaus ein Faible für klassischen Hardrock und Bluesrock haben, das ist auch nicht gerade ein neuer Hut. Dass beide nun aber ihre Gitarrenpower zusammenwerfen und sich in einer Koproduktion dem Classic Rock widmen – auf einem ganzen Album gar – das ist neueren Charakters. Wie sich die Zusammenarbeit Smiths und Kotzens musikalisch darstellt, das wird man am 26. März gewahr; dann nämlich wird das gemeinsame Album namens „Smith/Kotzen“ veröffentlicht.

Intensiv war das gemeinsame musikalische Wirken in jedem Falle: Smith und Kotzen haben alle Songs der Platte zusammen geschrieben, teilen sich die Gitarren- und Bass-Arbeit und singen darüber hinaus gemeinsam. Und was hat der Fan dann auf „Smith/Kotzen“ stilistisch zu erwarten? Der Schwerpunkt liegt im Classic Rock mit exzellenter Gitarrenarbeit und satten Melodien. Dazu viele Einflüsse aus Blues- und Hard-Rock samt einiger jazzinspirierter und progressiverockiger Harmonien. Einen ersten Vorgeschmack gibt es schon mal – und dieser  verheißt Gutes: Das Video zu „Taking my Chances“ ist wirklich ein starkes Stück! (Foto: John McMurtrie)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.