Interview mit A Place To Bury Strangers

Das New Yorker Noise-Rock-Trio A Place To Bury Strangers tourt zur Zeit quer durch Europa und beeindruckt das Publikum mit enormer Lautstärke, wahnwitzigen Feedbacks und unglaublicher Intensität. Vor dem Kölner Konzert am 25. November sprach Sänger und Gitarrist Oliver Ackermann über die Musik, die Band und deren Ruf, die lauteste Band New Yorks zu sein.

Weiterlesen

Ausgegraben: Eat – Sell me a God

Die Reihe „Ausgegraben“ stellt in unregelmäßigen Abständen Scheiben vor, die es auch Jahre nach ihrer Veröffentlichung wert sind, nicht im Plattenschrank zu verstauben, sondern noch einmal gehört zu werden. Dieses Mal: Sell me a God von Eat, die sich dem Swamp Sound lange vor Tito & Tarantula widmet.

Weiterlesen

My Name is Moby and I used to be a Raver

Technobeats der frühen Jahre, Ambientsounds gepaart mit sphärischen Klängen und Ausflüge in die Rock-, Blues- und Soulwelt: Das Konzert von Moby in der Kölner Live Music Hall begeisterte durch seine Vielfältigkeit der Stilrichtungen. Der Soundtüftler aus New York nahm mit auf musikalische Reise ins Blaue.

Weiterlesen