Black Label Society live – die Berserker kommen

zakk-wilde_clay-patrick-mcbride_165x250Über 20 Jahre lang war Zakk Wylde  Gitarrist von Ozzy Osbourne. Unter anderem war er maßgeblich an den Topsellern des Prince of Darkness, den Alben „Ozzmosis“ und No More Tears“ beteiligt.  Doch Wylde kann auch sehr gut ohne Ozzy: Mit seiner Band Black Label Society veröffentlichte Wylde im August das achte Studioalbum „Order Of The Black“. Mit diesem geht die Truppe 2011 auf Tour und stattet zu Beginn des Frühjahrs auch den vier deutschen Städten Hamburg, Berlin, München und Köln einen Besuch ab.

Nachdem sie jahrelang schon fast als Hausband des Ozzfestes durchgingen, gibt’s nun die Headlinertour. Und vorgenommen haben sich Black Label Society offenbar etwas ordenlich Mächtiges, denn wohl nicht ohne Hintergedanken heißt die Konzertreise „The Berzerkus Tour 2011“. Auf den Konzerten in der Republik wird das Quartett von der laut Classic Rock Magazine als am „härtesten arbeitende britische Metalband ohne Vertrag“ begleitet, nämlich Godsized. Man darf sich überraschen lassen, wie die Berserker zuschlagen.

„Order Of The Black“ nahm Wylde mit seinem langjährigen Bandkollegen JD
DeServio und dem neuen Schlagzeuger Will Hunt in seinem eigenen Studio auf, dem Black Label Bunker. Die Scheibe vereint sowohl knallharte Metalkracher, schweren Heavy Rock, als auch balladenhafte Langsamkeit. Nicht nur einmal fühlt man sich beim Hören an die guten Platten von Ozzy erinnert . (Foto: Clay Patrick McBride)

www.blacklabelsociety.com

www.myspace.com/blacklabelsociety

Black Label Society 2011 in Deutschland

28.02. – Hamburg, Große Freiheit
12.03. – Berlin, Huxley’s
13.03. – München, Theaterfabrik
22.03. – Köln, Live Music Hall