Killing Joke verschieben neues Album und Tour

killing-joke_joe-dilworth_250x165Ihr neues Album war für April angekündigt, im gleichen Monat stand eine Tour unter anderem mit zwei Konzerten in Köln und Hamburg an. Daraus wird nun nichts – vorerst. Die Post-Punk-Ikonen Killing Joke haben sowohl das Veröffentlichungsdatum von „XIII – Feast Of Fools“, so der Name des neuen Studioalbums, als auch die Tour um fünf Monate nach hinten verschoben. Die Scheibe soll nun am 6. September erscheinen, das Konzert in Köln findet am 2. Oktober, das in Hamburg am 3. Oktober statt.

Killing-Joke-Bassist Youth zur Verzögerung: „Wir mussten uns mit dem Klau von Equipment, Zusammenbrüchen, familiären Trauerfällen und einer Menge anderer Schwierigkeiten biblischen Ausmaßes herumschlagen.“ Nun sei man aber dabei, den letzten Anstieg zu nehmen. Youth versicherte, dass die neue Scheibe eines der großartigsten Alben sei, an dem er jemals habe mitwirken dürfen: „Ich bin unglaublich beeindruckt von seiner Kraft und Schönheit.“ Mal sehen, ob den Briten um den exaltierten Sänger Jaz Coleman ein spannenderer Wurf geling, als mit dem Vorgängerwerk „Hosannas From The Basements Of Hell“, das eher durch laute Langeweile denn durch Klasse glänzte. (Foto: Joe Dilworth)

www.killingjoke.com

www.myspace.com/killingjokeofficial

Die neuen Termine beiden Killing-Joke-Konzerte in Deutschland 2010:

02.10. – Köln, Werkstatt
03.10. – Hamburg, Grünspan