Metallica und Lou Reed treten gemeinsam in Köln auf

Metallica, Heroen des Thrash-Metals, und Lou Reed, Ikone der amerikanischen Rockmusik, machen gemeinsame Sache: Auf dem brandneuen Album „Lulu“ spielten Metallica und Reed Songs neu ein, die Reed ursprünglich für eine Inszenierung des Theaterstücks „Lulu“ von Frank Wedekind geschrieben hatte.

Einzelne Titel aus dem Ergebnis der musikalischen Zusammenarbeit, über Universal veröffentlicht,  stellen Metallica und Reed nun exklusiv live vor: Bei einem Auftritt am 11. November spielen die fünf Musiker vor 400 Zuschauern in den WDR-Studios in Köln-Bocklemünd. Der Auftritt beginnt um 21 Uhr. Anschließend haben die anwesenden Fans die Möglichkeit, den Künstlern Fragen zu stellen.

Tickets für dieses Ereignis kann man nicht kaufen, sondern nur gewinnen: Der Radiosender Einslive verlost ab 7. November Eintrittskarten für das Konzert. Den Auftritt wird sowohl live im Radio übertragen und als Videostream im Internet gezeigt. Auch im WDR-Fernsehensoll der Gig später zu sehen sein.

„Lulu“ bei Amazon bestellen

Genau wie die Musik beider die Hörer spaltet, so polarisiert auch die Veröffentlichung der Metaller und des Sängers und früheren Velvet-Underground-Mitglieds: Die Bertungen bei Amazon liegen deutlich auseinander – entweder wird „Lulu“ als gelungenes Werk angesehen oder, so mehr als die Hälfte der User, als Reinfall beurteilt.  (Foto: Anton Corbijn)

Mehr Infos unter www.einslive.de