Früherer Motörheadgitarrist “Fast” Eddie Clarke gestorben

Der ehemalige Gitarrist der legendären Rockband Motörhead, “Fast” Eddie Clarke, ist tot. Edward Allan Clarke, so sein bürgerlicher Name, starb am 10. Januar 2018 in einem LondonerKrankenhaus, in dem er wegen einer Lungenentzündung behandelt wurde. Mit Clarke, der von 1976 bis 1982 bei Motörhead spielte, ist das letzte Mitglied der Originalbesetzung der Band verstorben. Schlagzeuger Phil “Philthy Animal” Taylor starb am 11. November 2015, Bandkopf Lemmy Kilmister starb knapp anderthalb Monate darauf, am 28. Dezember 2015 erlag er einem Krebsleiden. Clarke, geboren am 5. Oktober 1950, wurde 67 Jahre alt.

Zusammen mit Kilmister und Taylor spielte Clarke fünf Alben Motörheads ein, darunter “Overkill” (1979) und “Ace of Spades” (1980). Am Motörheaddebütalbum “On Parole”, welches 1975 aufgenommen und wegen juristischer Streitereien erst 1979 veröffentlicht wurde, war Clarke nicht beteiligt. Auch auf dem Livealbum “No Sleep ’til Hammersmith” ist Clarke zu hören. Die letzte Platte von Clarke zusammen mit Motörhead war “Iron Fist” von 1982. Auf der Facebookseite von Motörhead wird Gitarrist Phil Campbell zitiert:”Man wird sich an ihn wegen seiner kultigen Riffs erinnern. Er war ein wahrer Rock’n'Roller”. “Nun können Lem und Philthy wieder mit Eddie jammen”, sagte Drummer Mikkey Dee. (Foto: Ausschnitt des Covers von “Ace of Spades”)


Tags: , , , , , , ,


Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite setzen.

AddThis Social Bookmark Button

Hinterlasse einen Kommentar