Bad-Religion-Tribute-Album als kostenloser Download

Bad Religion, Inbegriff des sozial und politisch motivierten Punks und melodiösen Hardcores, treiben seit nunmehr 30 Jahren ihr musikalisches (Un)wesen. Und aus diesem Anlass lässt sich die Truppe um Sänger und Songschreiber Greg Graffin nicht lumpen: Nicht nur, dass die Band mit „The Dissent Of Man“ vor kurzem ihr Jubiläumsalbum herausbrachte und auf ausgedehnter Jubiläumstour war. Nein – die Fans der Band werden mit reichlich kostenlosem Songmaterial eingedeckt.

germs-of-perfection_180Im Frühsommer boten Bad Religion – quasi als Vorgeschmack auf ihre Tour – ein Live-Album als Gratisdownload an, dessen Songs während der US-Tour im Frühjahr aufgenommen wurde. Und jetzt gibt’s schon wieder etwas Kostenloses: In Zusammenarbeit mit MySpace Music, dem Spin-Magazine und Epitaph Records ist das Tribute-Album „Germs Of Perfection: A Tribute To Bad Religion“ entstanden, auf dem verschiedene Musiker Lieder der Punk-Ikonen covern.

Hardcore-Klassiker Suffer als Minimal-Akustik-Version

Auf der Scheibe finden sich unter anderem Versionen von „Give You Nothing (Suffer, 1988) von den Cobra Skulls, bei denen NOFX-Sänger Fat Mike mitmischt, „Better Off Dead“ (Stranger Than Fiction, 1994) von Polar Bear Club oder „My Poor Friend Me“ (Recipe For Hate, 1993) vom britischen Folk-Punker Frank Turner, die alle die Aggressivität und Geschwindigkeit der Originale aufgreifen. Bad-Religion-Hardcore in einem ganz anderen Gewand präsentieren zum Beispiel The Weakerthans mit einer Slow-Down-Version von „Sanity“ (No Control, 1989) mit Conga-Rhythmus oder das Indie-Duo Tegan & Sara, das einen der ganz großen Klassiker, nämlich „Suffer“ (Suffer, 1988), sehr gelungen in ein Minimal-Akustik-Gewand packt.

Unter anderem über einen Link auf der Myspace-Seite Bad Religions können die zwölt Tribute-Songs sowie die Bad-Religion-Single „The Devil InStitches“ im mp3-Format als zip-File gratis downgeloadet werden. (direkter Download)

Außerdem gibt’s die Songs einzeln im Stream samt kurzer Info zu den Songs und Bands über die Seite
www.myspace.com/music/blog/category/bad-religion-tribute

Zum Bericht über das Konzert von Bad Religion am 26. Juli in der Kölner Live Music Hall