Wolfmother-Schlagzeuger schmeißt hin

wolfmother100130_0562_hl_250x165Dave Atkins, Schlagzeuger der australischen Rocker Wolfmother, hat seinen Job hingeworfen. Wie Wolfmother auf ihrer Website mitteilten, will Atkins mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Für die aktuelle Tour als Support von KISS sowie die Auftritte bei diversen Festivals, darunter Rock am Ring, haben sich Wolfmother Will Rockwell-Scott als Ersatz an Bord geholt. Rockwell-Scott trommelte bislang bei „Mooney Suzuki“ und „Har Mar Superstar“. Atkins wird der Band nicht ganz und gar den Rücken kehren – er will bei zukünftigen Studiaufnahmen zur Verfügung stehen.

Konzertfotos vom Auftritt im Kölner Palladium am 30. Januar 2010

Konzertbericht: Wolfmother spielen sich die Seele aus dem Leib

Atkins übernahm die Drumsticks erst im Jahr 2008, nachdem die beiden Gründungsmitglieder Bassist Chris Ross und Schlagzeuger Myles Heskett ausgestiegen waren. Wolfmother-Kopf und Gitarrist sowie Sänger Ian Stockdale hatte nach der Trennung von beiden mit neuer Besetzung weitergemacht. Zusammen mit Atkins, Bassist und Keyboarder Ian Peres sowie dem Gitarristen Aiden Nemeth erschien im Jahr 2009 das überaus erfolgreiche Album „Cosmic Egg“. (Foto: Helmut Löwe)

www.wolfmother.com

www.myspace.com/wolfmother