Kraftwerk

Kraftwerk geben 2021 ein 3D-Konzert in Bonn

Im Jahre 2020 fallen die Geburtstage zweier ganz Großer der Musik zusammen. Der Geburtstag des einen liegt 250 Jahre zurück: der Komponist Ludwig van Beethoven wurde 1770 in Bonn geboren. Der zweite Geburtstag liegt erst 50 Jahre zurück, ist für die Musik allerdings kaum weniger bedeutsam: Kraftwerk gründeten sich 1970 in Düsseldorf. Um dem musikalisch dann doch so wertvollen Jahr die richtige Bedeutung zu verleihen, wollten die Düsseldorfer 2020 ein Konzert in der Heimatstadt des Bonners geben.

Wollten, wohlgemerkt. Denn die Coronapandemie verursachte ab März 2020 eine außergewöhnliche Einschränkung des öffentlichen Lebens. Und einen Ausfall der meisten kulturellen Veranstaltungen. Zu denen auch Konzerte gehören. Deswegen wurde das Konzert Kraftwerks vom 16. Mai verschoben. Zuerst in den August 202, dann um weitere Monate. Nun treten die Klangarbeiter am 12. Juni 2021 open air auf der Bonner Hofgartenwiese auf.

Fotos vom 3D-Konzert Kraftwerks 2015 im Kölner Palladium

Kraftwerk geben dort eines ihrer außergewöhnlichen 3D-Konzerte, in denen sie ihre Minimalmusik von einer außergewöhnlichen Laser- und Videoshow begleiten lassen. Die Elektropioniere und Urväter von Musikrichtungen wie Electro, Hip-Hop, Synthiepop, Minimal und insbesondere Techno huldigen dann und dort ab 21 Uhr einem der bedeutendsten klassischen Komponisten, dessen 9. Sinfonie zum kulturellen Erbe der Menschheit zählt und in das UNESCO-Weltdokumentenerbe aufgenommen wurde. (Foto: Helmut Löwe)

www.kraftwerk.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.