Libertines und Doherty raufen sich wieder zusammen

libertines_cover_250x165Sie galten Anfang der 2000er als die große Indie-Sensation Großbritanniens – The Libertines. 2004 jedoch war schon Schluss für die Band um Sänger und Gitarrist Pete Doherty; der Frontmann wurde wegen Drogeneskapaden gefeuert und die Band löste sich auf. Doch nun schlägt man offenbar wieder einen gemeinsamen Weg ein:  The Libertines stehen bei zwei Festivals in Reading und in Leeds im Sommer dieses Jahres wieder gemeinsam auf der Bühne.

Beim Leeds Festival stehen The Libertines am 27. August als zweiter Headliner nach Arcade Fire auf der Setlist, tags darauf am 28. August  in der gleichen Reihenfolge in Reading.

Hat die hohe Gage den beiden ehemaligen Streithähne Doherty und Carl Barat sowie ihren früheren Kollegen John Hassall und Gary Powell die erneute Zusammenarbeit etwa versüßt? Wie das Musikmagazin laut.de berichtet, steht eine Gage von 1,5 Millionen Pfund, dies entspricht etwa 1,67 Millionen Euro, im Raum. Die beiden Auftritte als Headliner im August sollen nicht alles sein, weitere gemeinsame Aktivitäten sollen folgen, weiß die britische Sun.