Konzertfotos: Jean Michel Jarre (05.11.2011, Lanxess-Arena, Köln)

Mit seinen Synthesizersounds öffnete der Franzose Jean Michel Jarre in der 70er Jahren die große Spannbreite elektronischer Musik für die Popmusik. Seine sphärisch, futuristisch anmutenden Melodien auf seinen Alben „Oxygene“ und „Equinoxe“ verbanden avantgardistische Klangkunst mit eingängigen Melodien.

Zum Konzertbericht

Mit den analogen Gerätschaften von einst schafft Jarre auch noch heute Soundinstallationen, die eine enge Melange aus Licht- und Lasereffekten eingehen. Auf seiner aktuellen Tournee nimmt der Klangtüftler das Publikum mit auf eine Reise durch Vergangenheit und Zukunft, in der aus Licht und elektromagnetischen Feldern Töne werden. Am 5. November 2011 auch in der Kölner Lanxess-Arena. Hier Bilder des Laser- und Soundspektakels. (Fotos: Helmut Löwe)