Konzertfotos: The Wave Pictures (08.11.2013, Hängende Gärten, Köln)

Das macht wohl keine Band gerne, die nicht gerade den lauten Klängen frönt und dezibelstark losbrettert: gegen plappernde Zuhörer anspielen. Auch nicht The Wave Pictures. Doch genau dies ist den Briten, die sich mit unprätentiöser Vermischung  diverser Stilrichtungen unaufgeregt durch viele Geschmäcker spielen, bei ihrem Auftritt in Köln am 8. November widerfahren.

In den Hängenden Gärten von Ehrenfeld standen Gitarrist und Sänger Dave Tattersall, Bassist Franic Rozycki und Schlagzeuger Jonny Helm auf der kleinen Bühne. In der Mischung aus Minikonzertlocation und Szeneeckkneipe stellte das Trio unter anderem die neue Scheibe „City Forgiveness“ vor. Und das sogar bei freiem Eintritt. Doch offensichtlich kamen viele Leute nicht wegen der Musik, sondern um zu schwadronieren.

Lag es womöglich an der Gratismucke, dass ein Großteil des Publikums ignorant ob der Livemusik lautstark über Gott und die Welt schnatterte? Oder war vielleicht die schlechte Architektur, die nur etwa der Hälfte der etwa 70 Zuschauer den Blick auf die Bühne ermöglichte, Schuld, dass jene, denen der Blick verwehrt war, viele leise Momente in sinnentleertem Geseiere untergehen ließen? Schade drum, denn was das britische Trio musikalisch zu bieten hat, hat solches Desinteresse und solche Einfalt nicht verdient. Selbst wenn man nichts sieht: Musik ist ja bekannlicherweise zum hören da! (Fotos: Helmut Löwe)