Promofoto für "7s Seasons", das zwölfte Album von Metallica.

Metallicas neues Album heißt „72 Seasons“ und erscheint am 14. April 2023

Metallica haben Ende November sehr viel Neues über sich zu berichten. Zuerst jenes, das sich auf ein neues Album bezieht: Zum einen verraten sie, dass ihr neues Studioalbum „72 Seasons“ heißt. Und zum anderen, dass der Nachfolger von Hardwired… To Self-Destruct” aus dem Jahre 2016 am 14. April 2023 erscheint. Eine Video zur Singleauskopplung aus dem kommenden Werk gibt es auch schon: „Lux Æterna“ heißt der dreieinhalbminütige Song, der sich mehr oder weniger als firlefanzloser Thrashmetaller alter Schule entpuppt.

Ach ja – in Sachen Tournee und Konzerte halten James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett und Robert Trujillo auch nicht hinterm Vorhang: 2023 und 2024 ist die „M72“-Tour angesagt. Und wie nicht anders zu erwarten, stehen nur die großen Stadien im Tourplan. In Deutschland das Hamburger Volksparkstadion, wo Metallica am 26. und 28. Mai 2023 auftreten wollen sowie das Münchner Olympiastadion, das ein Jahr drauf, am 24. und 26. Mai 2024, im Fahrplan steht. Auch in anderen Städten stehen jeweils zwei Termine kurz hintereinander an. Das Besondere dabei: die beiden Konzerte an den Spielorten weisen jeweils verschiedene Setlists sowie unterschiedliche Vorbands auf. (Foto: Tim Saccenti)

Tracklist „72 Seasons“:

01. 72 Seasons
02. Shadows Follow
03. Screaming Suicide
04. Sleepwalk My Life Away
05. You Must Burn!
06. Lux Æterna
07. Crown of Barbed Wire
08. Chasing Light
09. If Darkness Had a Son
10. Too Far Gone?
11. Room of Mirrors
12. Inamorata

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.