Argyle Goolsby und “Darken your Doorstep”: immer feste druff

Dass “Darken your Doorstep” von Argyle Goolsby ganz klar zum Genre Horrorpunk gehört, hört man spätestens dann, wenn im Intro der böse Vampir ganz schön düstere Reden schwingt. Da muss man gar nicht unbedingt wissen, dass Goolsby einst Sänger und Bassist der Horrorpunkformation Blitzkid war. Und dann tun die Titel der 16 Songs ihr Übriges, einen wohligen Schauer zu verbreiten: “Ghost Light Waltz”, “Life without Soul” oder “Shadow of the Vampire” – ganz klar, hier dreht es sich um Grusel.

Argyle Goolsby “Darken your Doorstep” bei Amazon bestellen

Musikalisch ist es weniger gruselig, denn vielmehr gut durchdacht, melodisch, mit ordentlich Schmackes und immer feste druff – Punk eben, in der Art, wie man ihn von der ein oder anderen Melodic-Hardcore-Truppe kennt. Im Anschluss ans Intro geht es dann auch ruckzuck zur Sache. “The Uninvited” prescht frech nach vorne los. Wer die Ramones mit ihrer One-Two-Three-Four-und-dann-ab-Vollgas-Musik goutiert, der wird an den Songs von Goolsby durchaus seine helle Freude haben.

Die kleinen Gimmicks sind es

Ein Schlagzeug, das nahezu ohne großes Breakspektakel Volldampfrhythmus liefert, nettes Gitarrenriffing und ab und an etwas Singalong. Und selbstverständlich die Stimme Goolybys, die ausreichend Melodie und den praktischen Hauch Düsternis mit sich bringt, dem Horrorpunk auch vokalartistisch Leben einzuhauchen. Doch nicht nur das melodische Drauflosgerocke gefällt: die kleinen Gimmicks sind es, die Abwechslung zaubern und die einzelnen Titel speziell machen.

Ein flott gespieltes Gitarrensolo metallischer Natur weiß in “Blood Cave” zu unterhalten, Klaviegklimper entführt den Hörer im rock’n'rolligen “Mister Babadook” in eine Nachtkneipe der Schaurigkeit und mit “Dear Theda” packt Golsby zusammen mit seiner Begleitband The Roving Midnight sogar eine Ballade aus. Alles in allem stellte Goolsby samt Band auf “Darken your Doorstep” eine sehr gute Mischung musikalische Vielfältigkeiten des Horrorpunks zusammen. Horrorpunk’s not dead! Ziemlich lebendig dank Goolsby sogar. (Foto: Barb Dunkelmann)

Argyle Goolsby “Darken your Doorstep” bei Amazon bestellen

Argyle Goolsbys “Darken your Doorstep” hat auf der regulären CD 15 Songs -  einschließlich gesprochenem Intro – mit einer Laufzeit von 41:21 Minuten. Die Platte ist erschienen bei Ring of Fire und im Vertrieb von Broken Silence.

Anspieltipps: The Uninvited, Mister Babadook, In votive Light, Shadow of the Vampire

www.argylegoolsby.com

www.facebook.com/argylegoolsby


Tags: , , , , , , , ,


Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Seite setzen.

AddThis Social Bookmark Button

Hinterlasse einen Kommentar