Doors-Keyboarder Ray Manzarek ist tot

Zusammen mit Jom Morrison gründete Ray Manzarek 1965 The Doors. Am Montag starb der Keyboarder,  er wurde 74 Jahre alt. Die Band meldete den Tod Manzareks auf ihrer Facebookseite. Manzarek, der seit längerem an Gallenkrebs litt, verschied in einem Rosenheimer Krankenhaus im Beisein seiner Frau Dorothy sowie seiner Brüder Rick and James.

Robby Krieger, mit dem Manzarek zusammen seit 2002 unter dem Namen „Ray Manzarek and Robby Krieger of The Doors“ vielfach Konzerte gab, äußerte sich bestürzt:  „Ray war ein großer Teil meines Lebens und ich werde ihn immer vemissen“. Er sei glücklich, dass er in den vergangenen zehn Jahren mit Manzarek noch einmal Doors-Songs habe spielen können.

Zuletzt waren Manzarek und Krieger mit ihre Band in Deutschland 2011 auf Tournee. Unter anderem traten sie im Juli auch im Kölner E-Werk auf, in dem sie sich zwei Stunden lang durch Hits und unbekanntere Songs der Bandlegende The Doors spielten. (Foto: Helmut Löwe)

Konzertbericht: Manzarek & Krieger live – Zwei Stunden lang Doors-Klassiker