Le gros 4

„Le gros 4“ – wenn es verdammt laut wird in Frankreich

Im Jahr 2022 hat der gallische Hahn aber ganz schön was zu krähen. Denn vom 26. März bis zum 04. Juni wird es ziemlich laut in den französischen Konzerthallen. Unter dem Motto „Le gros 4“ – die großen Vier – stehen vier Bands gemeinsam auf der Bühne, die wissen, wo der Hammer des Rocks hängt: Mass Hysteria, Tagada Jones, No One Is Innocent und Ultra Vomit gehen auf Tour und lassen hören, dass die Rock-, Metal- und Hardcoreszene Frankreichs sehr Ordentliches zu bieten hat.

Zwar fliegen die genannten Bands außerhalb ihre Heimatlandes meist tief unterhalb des Radars, doch in Frankreich selbst sind alle vier hoch gehandelte Helden der Musikszene. Und stehen ihren US-Kollegen Metallica, Slayer, Anthrax und Megadeth, die als „The Big Four“ des Thrashmetals von sich reden machen, in der Gunst der Rockfans Frankreichs um kaum etwas nach.

Konzertbericht: No One Is Innocent, Tagada Jones und moshen in Meisenthal

Kein Headliner, wechselnde Reihenfolge

nooneisinnocent151211Ob Mass Hysteria, Tagada Jones, No None Is Innocent und Ultra Vomit – jede Band kann mit reichlich Hellfest-Erfahrung aufwarten. Und das will was heißen: Gehört doch dies Festival nahe Nantes an der Atlantikküste zu den weltweit ganz großen Metalfestivals und punktet mit Headlinern wie Judas Priest, Metallica, Black Sabbath, Iron Maiden oder Tool sowie mit Zuschauerzahlen jenseits der 100.000.

Konzertbericht: No One Is Innocent und ein packendes Konzert in Strasbourg

Acht Konzerte stehen an. Der Auftakt von „Le gros 4“ ist am 26. März Zenith in Dijon. Ursprünglich war der Auftakt für den 15. Januar in Strasbourg vorgesehen, doch wegen der Coronapandemie wurden alle Konzerte verschoben. Das letzte Konzert ist am 4. Juni in Toulouse., ebenfalls im Zenith. Die Auftritte der Tour „Le gros 4“ erfolgt für die beteiligten Bands ohne Status als Headliner oder Vorgruppe – die Bandreihenfolge wechselt jeden Abend. Alle Bands sind gleichberechtigt, jede der Bands hat den gleichen Anteil an den lautstarken Abenden mit Metalcore und Industrial von Mass Hysteria, Hardcore von Tagada Jones, Alternativerock von No One Is Innocent und Metalparodien von Ultra Vomit. (Foto No None Is Innocent: Helmut Löwe)

Le gros 4 im Jahr 2022 in Frankreich

26.03. – Dijon, Zenith (verschoben vom 04.02)
31.03 – Lille, Zenith (verschoben vom 28.01.)
01.04. – Strasbourg, Zenith (verschoben vom 15.01.)
08.04. – Caen, Zenith (verschoben vom 12.02.)
09.04. – Quimper, Le Pavillon (verschoben vom 11.02.)
28.05. – Lyon, Halle Tony Garnies (verschoben vom 05.02)
04.06. – Toulouse, Zenith (verschoben vom 18.02.)
05.06. – Montpellier, Zenith (verschoben vom 19.02.)

www.facebook.com/masshysteriaofficiel

www.facebook.com/nooneisinnocentofficiel

www.facebook.com/tagadajonesofficiel

www.facebook.com/ultravomitofficiel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.