Konzertfotos: Michael Schenker (23.05.2015, Tanzbrunnen, Köln)

Rockmusik und Rocker – irgendwie gehört dies ja wohl doch zusammen. Auch wenn beim Harley Dome Cologne, dem großen Motorradtreffen am 23. und 24. Mai 2015 in Köln nicht unbedingt wilde Rocker, bärtig und mit Kutte, sondern meist gesittete Harleyfahrer den rechtsrheinischen Tanzbrunnen fluteten. Aber Rockmusik gab’s in jedem Falle. Vor allem am Samstag, als mit den Saarländern Red Raven und Jimmy Cornett and The Deadmen Klänge vom Metal bis Bluesrock übers Freiluftareal schallten. Und erst recht mit Michael Schenkers Temple of Rock, welche den Headliner gaben.

Der Gitarrenheld hat mit den früheren Scorpionskollegen Francis Buchholz (Bass) und Herman Rarebell (Drums) sowie Sänger Doogie White und Gitarrist/Keyboarder Wayne Findlay kompetente Musiker an Bord seines Bandprojektes. Da gab es dann nicht nur altes Scorpions- UFO- oder MSG-Material zu hören, sondern auch Songs aus der Feder von Temple of Rock – und das sind nun wirklich gute Songs. Dank guter Musiker und eines fähigen Mannes hinterm Mischpult war der Sound exzellent, nicht immer hat man so etwas bei einem Open-Air-Konzert. Schade allerdings, dass es mit „Live and let live“ und „Vigilante Man“ nur zwei Lieder des aktuellen Albums „Spirit on a Mission“ (Plattenkritik: “Spirit on a Mission” – Schenkers Temple of Rock erfüllt die Mission) auf die Setlist schafften. Hier Fotos des Konzertes. (Fotos: Helmut Löwe)

Setlist

– Doctor Doctor
– Live and Let Live
– Lights Out
– Where the Wild Winds Blow
– Natural Thing
– Victim of Illusion
– Armed and Ready
– Lovedrive
– Coast to Coast
– Another Piece of Meat
– Vigilante Man
– Let it Roll
– Before the Devil Knows You’re Dead
– Lord of the Lost and Lonely
– Rock You Like a Hurricane
– Rock Bottom
———-
– Holiday
– Blackout