Tremonti im Dezember live mit ’nem Dreierpack in Deutschland

Mark Tremonti fährt wohl mit seinem „Hauptarbeitgeber“ Alter Bridge zurzeit die größten Erfolge ein. Der Gitarrist und Songschreiber der US-Rockmaschine zeigt sich aber auch solo sehr aktiv – zwei Alben zeugen von seinem musikalischen Arbeitseifer. Das Debüt „All I was“ und das jüngste Werk „Cauterize“ warten dabei mit Besonderem auf: nicht nur, dass der Songoutput seines Soloprojektes Tremonti in härterem Fahrwasser unterwegs ist, als der Alter-Bridge-Kreuzer, nein, Mark outet sich hier auch als Sänger von recht ordentlichem Kaliber. Wer will, kann sich im Winter 2015 zum einen von der guten Musik und von der Stimmkraft des Gitarrenhelden samt der Fähigkeiten seiner Mitmusiker live überzeugen. Tremonti geben Anfang Dezember drei Konzerte in der Republik.

Interview: Tremonti, „Cauterize“ und die fliegenden Affen

Den Auftakt machen Tremonti am 5. in der Kölner Kantine. Eine wohlbekannte Stadt für die Band, die ihr erstes Konzert in Deutschland überhaupt im Oktober 2012 dort gab – damals im mit 400 Zuschauern brechend vollen Gebäude 9. Diesmal wird’s was größer, passen in die Kantine doch knapp 1.000 Fans. Einen Tag später ist München angesagt, am 8. Dezember Hamburg, in etwas kleineren Locations, um die 500 bis 600 Zuschauer können dann vor Ort sein. Musikalisch werden es Tremonti, so wie bei Ihrem deutschen Konzertdebüt, wohl ordentlich krachen lassen. Live liefern Mark, Gitarrist Eric Friedman, Drummer Garrett Whitlock und Bassist Tanner Keagan (er springt auf der Tour für Wolfgang Van Halen ein) die Songs gerne mal mit etwas mehr Bums ab, als man es auf der Platte vorfindet. Ob dann sogar schon Songs vom „Cauterize“-Nachfolger „Dust“ auf der Setlist stehen, davon wird man sich überraschen lassen müssen. (Foto: Helmut Löwe)

Tremonti im Dezember 2015 live in Deutschland

05.12. – Köln, Kantine
06.12. – München, Backstage Halle
08.12. – Hamburg, Knust

www.marktremonti.com

www.facebook.com/MarkTremonti