Children Collide - Time Itself

„Time Itself“ von Children Collide, eine echte Wundertüte

Children Collide müssen sehr gelenkig sein. Denn wer solch einen gekonnten musikalischen Spagat zwischen Rock’n’Roll der Beatles, New-Wave von Devo und dem Grunge Nirvanas hinbekommt und dabei stets eine sehr gute Figur macht, der ist offensichtlich sehr gelenkig. Das australische Trio hat im Umfeld dieser Musikstile – zeitlich und genremäßig gesehen – außerdem noch einiges mehr in petto: Hier einen Hauch Indierock, dort ein wenig Stoner-Rock, Post-Punk nicht zu vergessen, ebenso wie Psychedelic Rock und Waverock gar.

„Time Itself“, das mittlerweile vierte Studioalbum der wohl nur enorm interessierten und entdeckungsfreudigen Musikfans bekannten Children Collide, ist also wie eine kleine Wundertüte voller guter Dinge von Down Under. Das, was Sänger und Gitarrist Johnny Mackay, Drummer Ryan Caesar und Bassistin Chelsea Wheatley aus dem Komponistenhut zaubern, ist von Spannungsreichtum und sehr viel Abwechslung geprägt.

Zeitlose Genrereisende

Children CollideDas Wort Langeweile ist „Time Itself“ vollkommen fremd. Sei es der aufmunternde Opener „Funeral for a Ghost“, das zwischendrin quietschende, wabernde und dröhnende „Man of the People“ oder das hektisch wirkende „Language is a Prison: auf „Time Itself“ sind Children Collide wie zeitlose Genrereisende.

„Alben von Children Collide fühlen sich immer an wie einmal rund um die Uhr oder den Kompass“, sagt Mackay. „Eher ein ganzes 360-Grad-Gebilde als eine einzelne Geschichte. Erkundung in alle Richtungen.“ Und deswegen ist der Hörtrip mit den Australiern so mannigfaltig und kurzweilig wie eine aufregende Achterbahnfahrt – man möchte eine Runde nach der anderen drehen! (Foto: Jordan Drysdale)

Children Collides „Time Itself“ hat mit 12 Songs eine Laufzeit von 42:44 Minuten. Die Platte ist erschienen auf dem Label Spinning Top Records und wird vertrieben von Cargo Records.

Anspieltipps: Man of the People, Myriad Ways, SPS

childrencollide.band

www.facebook.com/ChildrenCollide

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.